Privacy Policy

Letztes Update: 20. Januar 2015

Unsere Privacy Policy ist sehr einfach: Deine Daten gehören dir, und bleiben dein Eigentum. Wir werden uns deine Daten nicht ansehen, noch werden wir diese mit jemandem teilen – nicht für Geld und gute Worte.
Alle deine Daten sind nur auf deinem Gerät und in Backups die du eventuell gemacht hast. Es gibt keine Backups auf unseren Servern, noch haben wir die technischen Möglichkeiten auf deine Daten aus der Ferne zuzugreifen.

Der Grund hinter diesem sehr strickten Grundsatz ist ebenso einfach: Unsere Aufgabe ist es dir Lily zur Verfügung zu stellen, nicht das Sammeln und Verkaufen deiner privaten Informationen. (Deshalb verlangen wir ein bisschen Geld wenn du den vollen Funktionsumfang von Lily nutzen möchtest. Wir müssen unsere Rechnungen auch irgendwie bezahlen!)

Wir möchten allerdings auch darauf hinweisen, dass wir einige wenige Details dieser Privacy Policy in Zukunft etwas anpassen müssen wenn wir jemals zum Beispiel die Synchronisation deiner Daten zwischen Geräten oder eine separate Backup-Funktion anbieten möchten. Aber selbst dann bleibt das grundsätzliche Prinzip das Gleiche: Wir wollen nicht, und werden niemals, deine Daten verkaufen oder mit Dritten teilen.
Wir werden unser Bestes tun um immer die jeweils aktuellste Version unserer Privacy Policy hier oder auf unserer Webseite für dich zur Einsicht stehen zu haben.

Es gibt allerdings zwei Ausnahmen für die oben genannten Regeln:

  • Support-Emails

    Die erste Ausnahme ist wenn du uns über eine Support-Email direkt aus Lily heraus kontaktierst. In diesem Fall wird Lily für dich eine Email erstellen an deren Ende (im Klartext und für dich jederzeit einsehbar) einige technische und zusammenfassende Informationen stehen werden. Diese Informationen fügen wir für dich in die Support-Email ein weil diese uns sehr oft dabei helfen können deine Anfragen schneller und genauer beantworten zu können. Du kannst allerdings jederzeit Teile davon, oder gar alles, löschen bevor du die Email abschickst wenn du nicht möchtest, dass wir sie sehen können. Darüber hinaus wird aber nichts weiter gesendet, es wird keine weitere Information – versteckt oder nicht – an deine Email angehangen die dein Gerät nicht auch mit jeder anderen Email senden würde die du verschickst.

    Falls deine Supportanfrage in Bezug auf ein Problem mit einem deiner Zyklen ist kann es sein, dass wir dich bitten uns die entsprechenden Zyklen als PDF-Dokumente zu exportieren und zu schicken. Bitte stelle in diesem Fall sicher, dass du beim Export alles abschaltest von dem du nicht willst, dass wir es sehen. Wir archivieren alle Support-Anfragen, die enthaltenen Informationen unterliegen jedoch den gleichen Regeln die oben schon erwähnt wurden: Wir teilen deine Daten mit niemandem.

  • App-Analytics

    Die zweite Ausnahme ist, dass wir einen kleinen Satz an Informationen für analytische Zwecke sammeln. Diese Informationen sollen uns ermöglichen bessere und informiertere Entscheidungen über Lilys Zukunft treffen zu können: Ab wann können wir die Unterstützung älterer Betriebssysteme aufgeben? Welche Sprachen sollen wir unterstützen? Lassen unsere Benutzerinnen Lily schnell wieder fallen, oder verfolgen sie eine größere Anzahl von Zyklen und Tagen? Sind raubkopierte Versionen von Lily im Umlauf?

    Diese Informationen werden von deinem Gerät an unseren Server automatisch geschickt wenn du Lily (oder ein Update für Lily) zum ersten mal startest, wenn du einen In-App-Kauf machst, nachdem du dein Betriebssystem geupdatet hast, und wenn du Lily zum ersten Mal startest nachdem du deine Daten auf ein neues Gerät kopiert hast.

    Zu absolut keiner Zeit beinhalten diese Informationen persönliche oder identifizierbare Daten. Wir haben zudem keine Möglichkeit diese Daten eindeutig einer Benutzerin oder einem Gerät zuzuweisen. Die von uns gesammelten Informationen werden ebenfalls zu keinem Zeitpunkt Daten enthalten die du selbst in Lily eingetragen hast.

    Hier ist eine vollständige Liste der Informationen die wir auf unserem Server speichern, einschließlich einem Beispiel wie diese Daten genau aussehen:

    • Die momentan installierte Version von Lily (zum Beispiel '3.0')
    • Die Version von Lily die du ursprünglich gekauft hast (zum Beispiel '2.8')
    • Der Typ des Gerätes, das du benutzt (zum Beispiel 'iPhone7,2' im Falle eines iPhone 6)
    • Die Version des Betriebssystems, das auf deinem Gerät installiert ist (zum Beispiel '8.1')
    • Die Sprache die auf deinem Gerät verwendet wird (zum Beispiel 'de' for Deutsch)
    • Die Summe der Zyklen die du bis zu diesem Zeitpunkt eingetragen hast (zum Beispiel '5')
    • Die Summe der Tage die diesen Zyklen zugewiesen sind (zum Beispiel '175')
    • Die Summe bestätigter Schwangerschaftszyklen (zum Beispiel '0')
    • Ob du Zugriff auf den vollen Funktionsumfang von Lily hast (zum Beispiel '1' für Ja)
    • Die Auswertungsmethode die du benutzt (zum Beispiel 'nfp' für AG NFP)
    • Für den Fall, dass wir jemals mehr als einen In-App-Kauf anbieten werden: eine ID für die Käufe die du mit Lily getätigt hast (zum Beispiel '1' für den vollen Funktionsumfang)
    • Ob der AppStore-Beleg für dein Lily lesbar und gültig war (zum Beispiel '1' für Ja)
    • Das Auswertungsergebnis für den AppStore-Beleg (zum Beispiel '1' für 'gültig')

    Beginnend mit Version 3.2 benutzt Lily zudem Facebook Analytics. Dies ermöglicht uns nachzuvollziehen ob und wann eine der Werbungen die wir auf Facebook schalten zu einer neuen Installation von Lily führt. Hierfür werden keine deiner Facebook-Daten übertragen, nicht einmal der Name deines Benutzerkontos. Wir können nur sehen ob und wann Lily über eine unserer auf Facebook geschalteten Werbungen installiert und gestartet wurde.

    Seit der Version 3.5 verwenden wir zudem Google Analytics. Dies ermöglicht uns Statistiken darüber zu erstellen welche Bildschirme angezeigt wurden, und in welcher Reihenfolge, wie viel Zeit im Schnitt auf diesen Bildschirmen verbracht wurde, sowie durchschnittliche Ladezeiten und Events wie eingetragene erfolgreiche Schwangerschaften und In-App-Käufe. Darüber hinaus können wir sehen wie viel Zeit im Schnitt mit Lily verbracht wird, zu welcher Tageszeit die App am häufigsten benutzt wird, und wo (bis hinunter zur Stadt, nicht jedoch genauer).
    Ganz wie bei Facebook Analytics werden hierzu keinerlei benutzerspezifischen oder identifizierbaren Daten übertragen, gespeichert, oder ausgewertet.
    Der Zweck dieser Statistik ist um uns künftig bei der Entscheidung behilflich zu sein auf welche Aspekte von Lily wir unsere Anstrengungen zur Weiterentwicklung konzentrieren sollten, sowie zur Qualitätskontrolle.


Change language: en | de

Wir geben keine Garantie für die auf dieser Webseite beschriebene Methode zur Verhütung oder den Erfolg zur Schwangerschaft.

Our Apps for iOS

Our Apps for Your Mac

Proudly Made in California
2010 - 2016, by Whimsical Inc.